Wandersnacks

Wer gern in der Natur unterwegs ist und gerne lange Wanderungen unternimmt, der wird wissen wie groß der Appetit nach etwas leckerem und deftigen zu Essen wird, wenn man einen langen Wandertag hinter sich hat. Es ist also immer sinnvoll sich ausreichend Snacks als Proviant mitzunehmen, gerade wenn es zwischendurch keine Aussicht auf eine Einkehr in eine Gaststätte oder ein Restaurant gibt. Wer seine Wanderroute kennt und weiß, dass er an einer geöffneten Gaststätte vorbeikommt, wo er oder sie sich zwischendurch stärken kann, der kann im Zweifelsfall auch auf die Snacks verzichten. Aber gerade wenn man gern in der Wildnis unterwegs ist, sollte man davon ausgehen keine Gaststätten auf seinen Wanderrouten anzutreffen. Es eignet sich also ideal ein leckeres Schwarzbrot mit deftigem Aufschnitt einzupacken. Denn das verleiht einem schnelle und gute Energie und sättigt auch für mehrere Stunden.