Was bedeutet euch im Urlaub am meisten? Liebt ihr die Großstadt oder mögt ihr es naturbelassen, ein wenig ab vom Schuss und umgeben von einer schönen Aussicht neben der nächsten? Wenn ihr euch eher in die letztere Kategorie einordnen würdet, seid ihr in Dänemark genau richtig. Genauer gesagt auf einem dänischen Campingplatz am Vejers Strand. Was, ihr wart noch nie zum camping in dänemark? Dann wird es jetzt allerhöchste Zeit! Was euch vor Ort erwartet, wird all eure Erwartungshaltungen übertreffen.

Wunderschöne Natur soweit das Auge reicht

Campen hatte ja bekannter Weise schon immer etwas mit der Natur zu tun. Doch heute gibt es längst riesige Resorts, die dem Ganzen einen ganz neuen Anschein geben. Aufregend, aber nicht ganz das, wonach ihr sucht? Wir können euch verstehen. Denn dass Camping auch immer noch einfache Naturverbundenheit bedeuten kann und nicht an eine riesengroße Anlage gekoppelt sein muss, ist in Dänemark keineswegs ausgeschlossen. Im Gegenteil: In Dänemark habt ihr die Wahl, genau den Campingplatz auszuwählen, der euren Vorstellungen entspricht.

Aktivitäten vor Ort

Ihr seid begeisterte Wassersportler, Wanderer und könnt euch an der dänischen Landschaft kaum satt sehen? Dann seid ihr am Vejers Strand goldrichtig. Nicht umsonst heißt die Lebensphilosophie der Dänen Hygge. Hier wird Geselligkeit, Gemeinschaft und Gemütlichkeit großgeschrieben. Vor allem aber bietet euch dieser sagenhaft schöne Campingplatz euch die Möglichkeit, euch und eure Liebsten mal wieder so richtig zu verwöhnen und euch Zeit für euch zu nehmen. Wann habt ihr euch das letzte Mal mit einem guten Buch in die Sonne gefläzt und die Dinge um euch herum einfach geschehen lassen? Ganz egal, ob ihr euren Tag aufregend und aktiv gestalten wollt oder längst mal wieder einen Gang runter schalten solltet: Am Vejers Strand könnt ihr euch die Rosinen herauspicken.