Kinder und Jugendliche, die für den Klimaschutz demonstrieren; Ausbildungen und Kurse rund um Nachhaltigkeit; internationale und regionale Recycling-Projekte… Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde und das Bewusstsein der Gesellschaft war selten so hoch und bedeutsam wie heute. Egal, ob wir regionale Produkte einkaufen, unser Leben im Sinne des Minimalismus auf die wirklich wichtigen Dinge reduzieren oder unsere bekannten Rituale überdenken: Wir alle können unseren Beitrag leisten. So auch in der Einrichtung unser Wohnungen und Häuser. Mit Kunststoffleisten setzen wir ein Zeichen für die Umwelt, das nicht nur im Namen der Nachhaltigkeit von Bedeutung ist, sondern auch noch verdammt gut aussieht!

Kunststoffe und die Kunststoffindustrie werden auch in Zukunft eine immer wichtigere Rolle im Umweltschutz spielen. Kunststoffleisten überzeugen durch ihre lange Haltbarkeit und einen minimalen Wartungsaufwand. In Bezug auf unsere Einrichtung hat das vielerlei Vorteile.

Mit den passenden Leisten Akzente setzen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Holzleisten müssen Kunststoffleisten weder geschliffen, noch lackiert oder gestrichen werden. Wer farbliche Akzente setzen möchte oder den Übergang von Wand zu Boden farblich passend abrunden möchte, hat mit Kunststoffleisten eine enorme Auswahl. Sind die Leisten erst einmal ausgewählt und montiert, hat man zunächst erst einmal Ruhe, denn Kunststoffleisten halten ihre Farbe, bleichen nicht aus und müssen – anders als herkömmliche Leisten – kaum gewartet werden.

Passgenaue Anpassung an die Begebenheiten deiner Wände

Egal ob die Leisten am Boden, an der Decke, in der Küche oder im Bad verbaut werden oder eine Reihe von Kabeln stilsicher abdecken und schützen sollen: Kunststoffleisten lassen sich einfach erwärmen und formen, um sich passgenau an die örtlichen Begebenheiten deiner vier Wände anzupassen. Das Ergebnis: Umweltschutz sah selten so gut aus!