Habt ihr ein Event oder eine Party geplant und wisst noch nicht, wo ihr das perfekte Essen für diese Veranstaltung herbekommt? Dann hab ich für euch einen Geheimtipp und möchte euch das Unternehmen Hungry Rhino Caterina vorstellen. Unter der Domain hungryrhino.de findet ihr die Webseite der Firma und könnt euch das Catering-Unternehmen mal etwas genauer anschauen. Hungry Rhino finde ich als Namen sehr cool, übersetzt hungriges Rhinozeros. Das Rhinozeros findet sich auch im Logo wieder und symbolisiert großen Hunger, den die Catering-Firma sättigen will. Die Firma kommt aus Hamburg und läuft unter der Leitung der Dock 3 Beachclub GmbH. Es handelt sich dabei keineswegs um eine typische Catering-Firma. Hungry Rhino hat sich „local organic food“ spezialisiert, übersetzt auf lokales nachhaltiges Essen. Viele werden jetzt erstmal denken, dass es dann sicherlich nur vegetarisch oder veganes Essen gibt. Das ist jedoch nicht der Fall, die Auswahl kennt keine Grenzen und jeder wird etwas passendes finden, was ihm oder ihr schmeckt. Es handelt sich dabei nicht um standardisierte Gerichte, sondern um ausgefallene Rezepte mit beispielsweise Avocado, Büffelmozzarella, Cashewkernen, Tofu und vieles mehr. Man kann also durchaus sagen, dass die Catering-Firma die moderne Küche aufgegriffen hat und aktuelle Trends, gerade in den jüngeren Generationen mitgeht. Dadurch haben sie natürlich ein Alleinstellungsmerkmal und können sich von anderen Unternehmen sehr gut absetzen. Nebenberuflich habe ich lange bei Beach Berlin Mitte gearbeitet und dort habe ich meine ersten Erfahrungen mit Hungry Rhino gesammelt. Bei Beach Mitte werden regelmäßig Veranstaltungen durchgeführt und da die Angestellten von den übrig gebliebenen Gerichten essen dürfen, kann ich bestätigen, dass das Essen von Hungry Rhino super schmeckt.